De hessische Struwwelpeder

ARTIKEL 1 VON 2
Zoom
Verlag Naumann
Verrickde Geschischde und lusdische Bilder
Lieferzeit 1-2 Wochen
Hier babbelt der Struwwelpeter nun endlich wieder in seiner Muttersprache:

Jetz hat de beese Fritz sei Fett,
sei Baa dut weh, er muß ins Bett,
un de Herr Dokder Hoffmann guckt,
daß er aach schee sei Trobbe schluckt.

De Hund hockt am gedeckte Disch;
er frißt sisch satt un denkt bei sisch:
En Kuche, Worscht un Ebbelwei,
was kann denn da noch scheener sei?
Die Beitsch, die dut er aach beim Esse
mal vorsichtshalber net vergesse.

von Walter Sauer
32 Seiten, mit allen farbigen Zeichnungen
10,00 EUR
Neuauflage unter ISBN 978-940168-33-7




Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, ab 75 € soga versandkosdefrei innerhalb Deutschlands